Weiterbildungskurs „Systemische Supervision“

In unserer, durch immer schneller ablaufende gesellschaftliche Modernisierungsprozesse gekennzeichneten Zeit, lässt sich ein hoher Bedarf an Beratung und Supervision zur Reflexion beruflichen Handelns feststellen.

Auf der Grundlage der Richtlinien der Systemischen Gesellschaft bieten wir eine Weiterbildung „Systemische Supervision“ an.

Der Kurs wendet sich an KollegInnen, die supervisorisch in den verschiedensten Kontexten tätig sein wollen. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Weiterbildung als systemischer Berater oder systemischer Therapeut. Außerdem ist eine 5-jährige Praxiserfahrung und Erfahrung mit Supervisionsprozessen erforderlich.

Kursablauf
16 x 3 Tage, Montag bis Mittwoch, 9 - 17 Uhr.
Die Gesamtdauer des Kurses beträgt zwei Jahre mit einem Gesamtumfang von 400 Std.

Inhalte der Weiterbildung
• Akquisition von Aufträgen und Kontraktgestaltung
• Prozessplanung, Prozessverlauf und Beendigung von Prozessen
• Gruppenprozesse
• Die „Disney-Strategie“ und andere Formen erlebnisorientierten Arbeitens
• Arbeit mit Werten, Visionen und Leitbildern
• Organigrammarbeit, Time-line Arbeit in Organisationen und Teams
• Fallsupervision und Teamsupervision
• Zeitmanagement, Selbstmanagement, Konfliktmanagement
• Visualisierungen und Moderationstechniken
• Systemische Teamentwicklung
• „Live-Arbeit“ und Supervision eigener Prozesse

Kosten
Der Gesamtpreis der Ausbildung beträgt 4800,– €, die per Dauerauftrag in monatlichen Raten von 200,– € überwiesen werden.

Termine
1. Seminar 31.08. – 02.09.09
2. Seminar 05.10. – 07.10.09
3. Seminar 23.11. – 25.11.09
4. Seminar 18.01. – 20.01.10
5. Seminar 08.03. – 10.03.10


Weiterbildungsort:
ABIS in Leipzig, Ehrensteinstraße 9, 04105 Leipzig

Lageskizze als PDF zum Download (112 KB)

Anmeldung:
bitte mit beruflichem Werdegang an

ABIS in Leipzig
Ehrensteinstraße 9
04105 Leipzig
Telefon: (03 41) 2 53 98 58
Telefax: (03 41) 2 53 98 59
eMail: info@abis-in-leipzig.de


Online-Anmeldung

 
Curriculum als PDF
zum Download
(44 KB)


Jahresprogramm
2009 als PDF zum Download (136 KB)